Der Begriff „Madonna-Hure-Komplex“ stammt aus der Psychoanalyse und wurde von Sigmund Freud begründet. Menschen, die unter dem Madonna-Hure-Komplex leiden, sehen in einer Frau entweder eine sexuell anziehende Sünderin (Hure) oder eine liebenswerte Heilige (Madonna). Auch das neue Album von Alli Neumann trägt diesen Titel und will vor allem eins: keine Rollenzuweisungen mehr. In der neuen Episode spricht Ricarda mit Alli über Empowerment, Machtstrukturen und den Prozess sich von eigenen Rollenzuweisungen zu verabschieden.

www.busenfreundin-magazin.com

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Willst Du mehr als nur „Podcast-Pur?“ dann besuche unser Podcast-Magazin: https://x-tac.media

Findest Du unsere Webseite gut und möchtest uns unterstützen? Hilf uns mit einer kleinen Spende

Tags

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien
Neueste Kommentare