Tina Voß hatte mal die Frisur von Eurythmics-Sängerin Annie Lennox. Inklusive tiefer Wunden von der aggressiven Blondierung. Dietmar Wischmeyer kann sich nur noch an die Frisur von Roxette-Sängerin Marie Fredriksson erinnern und daran, wie sehr ihn die Songs dieser Band in seiner damaligen Radio-Zeit genervt haben… In der Fortsetzungsfolge von „Früher war alles besser“ in „Wischmeyers Stundenhotel“ fachsimpeln Tina und Dietmar über grauenhafte Jugendliteratur und Konsalik-Romane, Nuklear-Katastrophen und Dauerwellen und gehen der Frage nach, warum Salzgitter eigentlich besser ist, als Vancouver. Wischmeyers Stundenhotel – der Podcast von Bremen Zwei – jetzt auf Bremenzwei.de und in der ARD-Audiothek.

Willst Du mehr als nur „Podcast-Pur?“ dann besuche unser Podcast-Magazin: https://x-tac.media

Findest Du unsere Webseite gut und möchtest uns unterstützen? Hilf uns mit einer kleinen Spende

Tags

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien
Neueste Kommentare