Das einzige, was Dietmar Wischmeyer von der Klimakonferenz 2021 im Gedächtnis geblieben ist, ist, dass Joe Biden angeblich gepupst haben soll. Und auch für Tina Voß steht unterm Strich des Bemühens um die Rettung der Erde eigentlich nur „Wir versuchen es weiter“. Wirklich schlimm! Warum wir uns vor den falschen Dingen fürchten, Durst schlimmer als Heimweh ist und „Armageddon“ nicht aus dem Aramäischen stammt, darum geht’s in der neuen Folge des Bremen-Zwei-Podcasts „Wischmeyers Stundenhotel“, jetzt auf bremenzwei.de und in der ARD-Audiothek.

Willst Du mehr als nur „Podcast-Pur?“ dann besuche unser Podcast-Magazin: https://x-tac.media

Findest Du unsere Webseite gut und möchtest uns unterstützen? Hilf uns mit einer kleinen Spende

Tags

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien
Neueste Kommentare